Abschiedsausstellung

18.August 2021

Da bin ich wieder! Die Insel ist dabei wieder ruhiger zu werden, es gibt schon wieder kühle Tage, sodass das morgendliche Baden immer öfter zur Mutprobe wird. Aber dann ist es wunderbar und schubst mich in einen neuen Tag.
Nachdem ich aus der Sommerakademie an der BA für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel (empfehle ich jedem künstlerisch und kulturell tätigem Menschen!) zurück in meinem Atelier bin, steht alles im Zeichen der kommenden Ausstellung in Nienburg, in meiner alten Heimat GalerieN – eine Abschiedsausstellung!

Meine Serie „Baltic Blue“ hat sich, seit meinem letzten Blogbeitrag im Juli auf 12 Arbeiten erweitert. Sie sind hier versammelt zu finden. Bei den Arbeiten 10, 11 und 12 scheint sich eine spannende Entwicklung zu vollziehen. Dieses subtile Gefühl nahm ich mit nach Wolfenbüttel in die Klausurwoche im Atelier. Hier konnte ich diesen neuen Ausdruck intensiv erarbeiten und seine Grenzen ausloten. Mein Eindruck ist, dass sich etwas Neues anbahnt. Jetzt drängt es mich daran weiter zu arbeiten. Aber zuerst kommt die Ausstellung dran. Dort bekomme ich sicher auch Rückmeldungen von den Menschen, die diese Arbeiten und vielleicht auch mich nicht kennen. Darauf bin ich sehr gespannt. Auch einige kleine Arbeiten sind entstanden, die du dir hier ansehen kannst.

Die neuesten Arbeiten trocknen schon in Sebbenhausen. Eine Auswahl wird in der Ausstellung in der GalerieN zu sehen sein.

Eigentlich habe ich ein großes Fass aufgemacht, das mich noch etwas verschreckt. Unter anderem geht es um die Frage, wie die Schönheit, die ich hier täglich sehe, für mich darstellbar ist. Und was genau möchte ich zeigen. Das alles ohne ins Sentimentale oder Kitschige zu verfallen. Wie kann das gehen, parallel zu den erschreckenden Ereignissen in der Welt? Kann ich es mir in meiner privilegierten Situation erlauben von Schönheit zu erzählen? Ich werde diese Fragen nicht klären können, ohne einfach weiter zu arbeiten. Vorerst versuche ich dich auf dem Laufenden zu halten und freue mich, wenn du weiter Interesse hast. Vielleicht sehen wir uns auf der Ausstellung? Über das Schöne in der Kunst würde ich mich gerne mit dir unterhalten.

Mach’s gut und genieße den ALTWEIBERSOMMER!

Hilda

Nachrichten aus dem Atelier

Trage dich ein für monatliche Berichte und Geschichten aus meinem Atelier an der Ostsee.